Samstag, 22. Oktober 2016

Raffaello Muffins by Steffi


Heute schmücke ich mich mit fremden Federn. Aber meine Kollegin Steffi hat mit bloggen nicht so viel am Hut und privat viel Stress und daher habe ich die Erlaubnis euch diese Köstlichkeit zu präsentieren.


Diese Muffins sind anders als die meisten anderen Raffaello Muffins, in denen einfach fertig gekaufte Produkte verwendet werden.
Nein, Steffi hatte den Ehrgeiz das Rezept so zu entwickeln, dass man durch die Zutaten den Geschmack von Raffaello zaubern kann. Und das gelang ihr ganz hervorragend.

Der Muffin schmeckt lecker nach Kokos und Mandeln und die Creme setzt dem ganzen das (Sahne-)Häubchen auf! Ich konnte jedenfalls nicht genug von den Dingern bekommen. Wer bei solchen Leckereien trotzdem Kalorien zählt sollte jetzt schnell wegklicken :)

Für ca. 25 Muffins braucht ihr:

Für den Teig:

  • 300g Butter
  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 150g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Kokosraspeln

Für die Creme:
  • 300g Kokosmus/Creamed Coconut
  • 300g weiße Schokolade
  • 200ml Kokosmilch

Die weiche Butter mit den Eiern und dem Zucker cremig schlagen und dann die trockenen Zutaten nur so lange unterrühren bis alles verteilt ist. In Förmchen füllen und dann ca. 15-20 Minuten bei 150°C backen. Wenn die Muffins etwas Farbe bekommen haben mit der Stäbchenprobe testen, ob sie durchgebacken sind.


Für die Creme die Schokolade schmelzen und Kokosmus sowie Kokosmilch unterrühren. Dann bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Im Kühlschrank wird die Creme zu fest) Wenn sowohl Muffins als auch Creme nicht mehr warm sind einfach einen Klecks Creme auf die Muffins geben und mit ein paar Kokosraspel bestreuen.


Viel Spaß beim Schlemmen!

1 Kommentar :

  1. Juhuu da haben es meine Muffins ja tatsächlich hier her geschafft :)
    Ich hoffe das viele eine freude damit haben :P

    LG Steffi ;)

    AntwortenLöschen