Donnerstag, 23. Juni 2016

DIY Natrondeo

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich Aluminium sehr kritisch sehe. Vorallem in Deos verzichte ich gerne darauf, da man dieses ja auch auf frisch rasierte Haut sprüht und daher das Aluminium recht einfach in den Körper gelangen kann. Wichtig ist natürlich, dass das Deo ihne Aluminium trotzdem zuverlässig wirkt. Hier hatte ich schon mal getestet, doch seit einigen Wochen habe ich das Natrondeo für mich entdeckt. Es ist auch ohne Aluminium, ist super fix gemixt und ist auch noch echt günstig.



Ihr braucht:
  • eine Sprühflasche mit ca. 100 ml
  • 100ml Wasser, erst aufgekocht und dann kalt werden lassen!
  • ca. 1/4 Teelöffel Natron

In die Flasche einfach das kalte Wasser und das Natron geben - kräftig schütteln - tadaaa: Fertig!

Bitte achtet nur wirklich darauf, das Wasser kalt werden zu lassen, da Natron mit heißem Wasser anders reagiert. So kann es dann Hautreizungen verursachen und das möchte ja dann keiner :)

Wenn ihr nur Sprühflaschen mit größerem Volumen habt könnt ihr natürlich die Menge anpassen. Achtet nur darauf, dass das Verhältnis gleich bleibt. 


Viel Spaß beim Testen bei den momentan sommerlichen Temperaturen







PS: Das Foto heute fällt unter künstlerische Freiheit X) Aber aus unscharfen Handyfotos ist nunmal nicht mehr raus zu holen und mit Kleinkind mit heftigster Schniefenase war ein langes Fotoshooting nicht drin.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen