Dienstag, 26. April 2016

One Pot Pasta


Im Internet findet man in der letzten Zeit viele Rezepte für One Pot Gerichte, also Rezepte, bei denen man alle Zutaten in einen Topf wirft, kocht und fertig ist. Meist handelt es sich um Nudelgerichte, da diese nicht sehr lange kochen müssen.

Ich habe mich lange nicht wirklich rangetraut, doch vor einiger Zeit eben doch mal. Und ich war wirklich begeistert. Mit diesem Rezept ist man sehr flexibel, kann gut Reste verwerten und es ist trotzdem mega fix ein leckeres Essen für die ganze Familie auf dem Tisch. Und jetzt kommt das Beste für meine Jessi: Es ist vegetarisch, wenn man nicht doch Schinkenstreifen oder etwas derartiges beifügt...

Jedenfalls hier nun das Grundrezept für One Pot Pasta ala Ala ;) 
  • 300g Nudeln
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 400g Spinat oder anderes Gemüse
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Päckchen Sahne
  • 200g Schmelzkäse
  • 250 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Basilikum und/oder Oregano

Alles in einen Topf werfen und ca. 10-15 Minuten lang kochen bis die Nudeln gar sind. Ab und zu umrühren nicht vergessen, sonst brennt es durch den Schmelzkäse an. An Gemüse ist eigentlich alles geeignet, was nicht sehr lange gart. Pilze, Paprika, Zucchini z.B. sind toll. Frischer Brokkoli und Karotten brauchen zu lange um weich zu werden. Dieses Mal habe ich wie man sieht Kidneybohnen und Mais, sowie ein Rest Rahmspinat vom Vortag verwendet. Es funktioniert auch gut mit TK-Blattspinat oder TK-Brokkoli (der ist schon vorgegart) wenn man die Garzeit etwas verlängert.


Auch dieses Gericht ist BLW geeignet, wenn die Kids schon etwas größer sind (ca. ab dem 8-10. Monat) wenn man sparsam mit dem Salz ist bzw erst am Tisch den eignenen Teller salzt.

Die oben genannte Portion reicht für ca. 3-4 Personen, doch ich koche immer mehr, dann kann man auch am nächsten Tag noch futtern und spart sich einmal Aufwand.

Und nun viel Freude beim Nachkochen. Wenn ihr kreativ wart freue ich mich sehr, wenn ihr mir eure Kombination in den Kommentaren verratet!

Kommentare :

  1. Und das musst du ausgerechnet mittags posten, wo ich nichts zu Hause zum Essen hab???!?! :D Aber sieht HAMMER aus!Wieviel ist ein Päckchen Schmelzkäse? So ein 200g Pack oder so ne Ecke? HUNGEEEER! LG - du weißt von wem :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Logo ;) Noch kannst du ja einkaufen gehen! Ich meine das 200 g Päckchen Schmelzkäse. Wird umgehend ergänzt.

      Löschen
  2. Ich liebe One-Pot-Gerichte.

    Und als ich mir deinen Beitrag nur durchgelesen habe, ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen.

    Ja... ich glaube es wird so langsam Zeit, dass ich damit beginne, das Mittagessen zuzubereiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann lass es dir schmecken :)
      Liebe Grüße
      Ala

      Löschen