Samstag, 20. September 2014

Discovery Bottles - Flaschen zum Entdecken für Kleinkinder

Vor kurzem hatte mein Patenkind Mila 1. Geburtstag. Und neben ein paar gewünschten Sachen gab es von mir auch wieder etwas .. nämlich Plastikflaschen...
Nein, natürlich etwas Gebasteltes. Die großen Geschwister bekamen schon Holzklötzchen mit Tafellack zum immer wieder bemalen und neu puzzlen, und auch die Regenbogentorte wurde nur für die beiden gezaubert. Also lag die Messlatte hoch, auch diesmal ein tolles Geschenk zu zaubern.

Im Internet fand ich dann die Inspiration zu sogenannten "Discorvery Bottles", also Flaschen, die mit allen möglichen Inhalten gefüllt werden und von den Kids dann unter die Lupe genommen werden. Dies fördert die Sensorik und ihr glaubt gar nicht, wieviel Zeit ein Kleinkind mit so einer Flasche verbringen kann. :)

Also auch vielleicht ein Geschenk an die Mama, die in dieser Zeit mal in Ruhe etwas erledigen kann ^^

Im Grunde braucht ihr nur irgendwelche leeren Plastikflaschen. Besonders hübsch und auch frei von Bisphenol A, das zu den hormonellen Schadstoffen gehört, die bereits in winzigen Mengen in unseren Hormonhaushalt eingreifen können, sind die PET Flaschen von VOSS. Also eher doof, wenn das drin ist, da die Flaschen von den Babys und Kleinkindern auch gerne mal mit dem Mund erkundet werden.

Leider, leider konnte ich bei mir in der Gegend diese Flaschen aber nicht finden. Und das trotz X Telefonaten. Und der kurzfristigen Hoffnung und einer Fahrt von 2 Stunden im Berufsverkehr rund um Stuttgart zu einem Getränkemarkt, der mir telefonisch die Auskunft gab, dass die Flaschen im Sortiment wären, nur um dann vor Ort einen auf "Ups, nee doch nicht" zu machen... Hat mein Bild von dem betreffenden, recht großen Getränkemarkt der mit H anfängt in der Ludwigsburger Gegend nicht unbedingt verbessert! Online gibt es die Flaschen aber sehr wohl - siehe Link oben 
(mir reichte nur die Zeit nicht)

Egal, die verwendeten Flaschen sind also eventuell mit Bisphenol, vielleicht auch nicht, nur halb so schön, aber genauso zu verwenden:

Wir leeren die Flaschen und trocknen diese gründlich. Also einfach eine Woche geöffnet stehen lassen oder so. 
Und dann mit den gewünschten Materialien befüllen.
In meinem Fall waren das
 Konfetti mit kleinen Glöckchen, Murmeln und Holzperlen
Künstliche Blütenblätter mit Glöckchen, Federn und Sterne aus Kunststoff (später noch mit Wasser)

Dann sehr gründlich verschließen. Wenn die Flaschen mit Wasser gefüllt sind am Besten noch etwas Sekundenkleber in das Gewinde des Deckels geben, so dass wirklich nix auslaufen kann oder aufgeschraubt werden kann.

Und dann kann quasi schon erkundet werden. Wie ihr seht kamen die Flaschen bei der kleinen Mila sehr gut an und selbst die Erwachsenen waren hin und weg von der Flasche mit Wasser und den Sternchen :)
 Das kann gedreht und gewendet werden,
 geschüttelt und auf den Boden geschlagen...
 Und macht einfach soo viel Spaß!
keine Zeit zum Modeln, ich muss weiter erkunden!
Eigentlich  eine recht einfache Idee, aber in meinem Fall doch nicht ganz so günstig, da die Flaschen recht groß waren und ich eigentlich sogar noch gern mehr Füllung verwendet hätte. So lag ich aber schon bei ca. 30 Euro. Die Flaschen von VOSS sind aber nur 0,5 Liter und daher schneller voll, was in diesem Fall positiv ist ^^ Und vielleicht hat man ja auch schon ganz viele Sachen daheim. Ich habe die Sachen zum füllen alle beim Müller gekauft.

Ihr könntet die Flaschen dann aber auch thematisch gestalten z.B. Meer mit kleinen Muscheln, Sand und Plastikfischen, die Regenbogenfarben abbilden, wie in meiner Inspiration hier oder einfach mit allem, was einem so einfällt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und die Kids sind jedes Mal aufs neue fasziniert!

Viel Spaß beim Nachbasteln und Erkunden! Über Berichte und vielleicht auch Fotos würde ich mich sehr freuen!

Schönes Wochenende wünscht

Kommentare :

  1. Ist eine super Idee. Ich habe auch solche Flaschen für Lea und sie nutzt die bis heute :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören, dass die auch ganz lange benutzt werden!

      Löschen
  2. Supercoole Idee! Und wundervolle Fotos :) Sowas werd ich für Emma nächste Woche gleich mal nachbasteln, da hat sie bestimmt viel Spaß mit <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann jetzt schon mal viiieeel Spaß! Die Dinger rocken!

      Löschen