Sonntag, 1. Juni 2014

Man weiß nie, wie was kommt

Ihr fragt euch vielleicht, warum es schon wieder so ruhig hier ist. Was zuerst nur mal wieder dem Stress geschuldet war, hat seit letztem Montag einen ernsteren Hintergrund bekommen.

Denn an diesem Tag ist der beste Freund meines Mannes mit dem Motorrad verunglückt.
Gott sei Dank hatte er einen wirklich guten Schutzengel und ist "nur" mit einem gebrochenen Lendenwirbel ins Krankenhaus geflogen worden, doch da er erst vor vier Wochen Papa wurde, ist noch mehr als so schon zu organisieren und wir sind alle dabei ihn und seine Freundin zu unterstützen. Wer kauft nun ein, wo das einzige Fahrzeug der Familie Schrott ist? Wie kommt die Freundin ins 30 km entfernte Krankenhaus? Wer nimmt das Kind so lange, das auf ärztlichen Rat nicht mit ins Krankenhaus sollte? Wer meldet das Motorrad ab? Tausend Dinge, an die man denken muss...

Das kosten Kraft und Zeit und Nerven und immer wieder geht einem durch den Kopf, wie schnell das Leben doch vorbei sein kann.

Noch Sonntag abend hatten wir die Drei besucht und wir hatten gewitzelt, dass wir mal Babysitten könnten, damit Mama und Papa auch mal wieder Zeit für sich hätten. Und ZACK durch einen dummen Fahrfehler oder eine kurze Unachtsamkeit wäre es beinahe vorbei gewesen...

Das macht mich immer wieder sprachlos und das auch gerade, weil mein Mann auch Motorrad fährt.
Und obwohl wir nun nicht direkt betroffen sind, zeigt es mir doch mal wieder deutlich, dass man die Zeit viel mehr genießen sollte. Jeder Tag könnte buchstäblich der letzte sein!

Ganz ehrlich: Da kommt der Blog nun nicht an erster Stelle. Ich möchte mir gerade keinen Stress machen, weil ich mal wieder nicht zum bloggen kam, nachdem ich schon den ganzen Tag auf die Kleine aufgepasst hab, damit die Mama ins Krankenhaus fahren kann. Und sonderlich happy bin ich nun auch nicht und kann keine tollen Sachen mit Überzeugung zeigen.

Also werdet ihr euch leider noch ein bisschen gedulden müssen, bis es hier wieder weitergeht. Dafür plane ich eine tolle Sommerüberraschung! Jetzt muss er nur noch kommen, der Sommer ^^

Fahrt alle vorsichtig und genießt die Zeit! Man weiß nie, wann es vorbei ist!

Kommentare :

  1. Huhu, ich denke immer noch an T. und hoffe, dass alles gut geht. Und ich hoffe auch, dass du meinen Kommentar nicht "falsch" verstanden hast, dass ich endlich wieder was lesen will, sondern eher, dass ich regelmäßig auf dem Blog schaue!
    Ich finds klasse, was ihr für Freunde seid.

    LG jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ändert ihr euerFahrverhalten dadurch?

      Löschen
    2. Nein, das hab ich nicht falsch verstanden keine Sorge. Das ist ein Ergebnis, das rauskam, nachdem ich ne halbe Stunde überlegt habe, was ich posten könnte und mir alles falsch vorkam...

      Ich würde schon sagen, dass es zumindest momentan das Fahrverhalten ändert. Ich fahre deutlich vorsichtiger, Hotte ist auch eher zurückhaltend beim Motorrad fahren und ich möchte am liebsten überall Schilder aufstellen, dass alle anderen auch vorsichtiger sein sollen, da sie nie wissen, was da alles mit hinterher kommt... Doch wer weiß ob das auch in nem Jahr so ist. Leider vergisst man sowas ja auch schnell wieder oder verdrängt es. Doch ja: Momentan sind wir alle irgendwie überbesorgt und übervorsichtig...

      Löschen