Montag, 14. April 2014

Ey was kochsch du heute? - Steak mit buntem Salat

Leider musste ich im März mit der Serie "Ey was kochsch du heute?" aussetzen, aber jetzt soll es wieder regelmäßig weitergehen (die kleine Verzögerung von SO auf MO fällt doch keinem auf, oder? *hust*)

Wie im letzten Post ja erwähnt, ernähre ich mich ab 12 Uhr mittags möglichst ohne böse Kohlehyrdate, wie sie in Weißbrot, fettigen Pommes usw vorkommen. Erlaubt sind nur noch Sachen mit möglichst wenigen und guten Kohlehydraten, wie z.B. mal eine Scheibe Eiweißbrot aus Vollkorn.

Die schnellste Möglichkeit so ein Gericht zu zaubern ist für mich als Fleischliebhaberin einfach nur ein Steak mit Salat. Das geht super schnell und man kann beim Salat so wunderbar kreativ sein.

Heute soll es einen bunten Salat geben mit allem, was das Gemüseregal so hergibt.

Ich nehme:


1 große Packung gemischte Salatblätter oder einen ganzen Salatkopf
2-3 Tomaten
1/2 Salatgurke in Scheiben
1 Zucchini, geraspelt
1-2 Karotte, geraspelt
1/2 Dose Mais
3-4 Radieschen

und für das Dressing

1 Becher griechischer Joghurt
Buttermilch (Menge variiert je nach gewünschter Konsistenz des Dressings)
etwas frische Petersilie
1 Zehe Knoblauch, gepresst
1 Prise Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl

Ihr könnt aber gerne Zutaten, die ihr mögt hinzufügen, andere weglassen und experimentieren. Heute habe ich fertigen gemischten Salat genommen, da dieser einige Sorten enthält, die ich sonst nicht bekomme, denn ich wechsle auch bei den Salatsorten gerne ab, damit es nicht so schnell langweilig wird.

Ich wasche also meinen Salat gründlich und rupfe ihn in mundgerechte Stücke. Dann in eine große Schüssel füllen. Die Tomaten und die Salatgurke in Scheiben schneiden, die Zucchini und die Karotten raspeln und den Mais und die geschnittenen Radieschen auch hinzugeben.

Nun noch kurz die Zutaten für das Dressing zusammenmixen und über den Salat geben. Solltet ihr nicht alles brauchen, kann das Dressing in einem luftdichten Behälter 7-10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn der Salat fertig ist widme ich mich den Steaks. Ich habe beim Metzger meines Vertrauens welche geholt und wähle idR Rind, da mir dies besser schmeckt. Die Steaks brate ich in von jeder Seite ca. 2-3 Minuten an, so dass sie innen noch schön medium sind, so wie wir sie mögen. Dann aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einwickeln und noch ca. 10 Minuten im 100°C heißen Ofen ruhen lassen.

Et voila, ein leckerer Teller voller Vitamine, der gesund ist und satt macht in ungefähr 30 Minuten! 

Mögt ihr auch so gerne Salat wie ich? Und habt ihr ein Lieblingsdressing? Ich muss gestehen, dass ich bisher gern fertige Dressings genommen habe, die aber Zucker enthalten, daher muss ich erst mal Alternativen suchen. Über eure Rezepte würde ich mich also freuen!

Liebe Grüße


Kommentare :

  1. Ich liiiiebe Salat in allen Variationen.
    Im Moment Karotte-Kohlrabi (futtert Lotte auch gerne) mit etwas Essig/Öl und geröstete Sonnenblumenkerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmmm, das klingt auch gut! Vorallem auch gut fürs Büro mit einer Scheibe Eiweißbrot *notier*

      Löschen
  2. Wir essen auch superviel Salat!!
    Ich pimpe gern mit Oliven und Fetastückchen.

    Das Dressing wird übrigens mit vielen frischen Kräutern ganz toll. Ziehst du Kräuter evtl selber? Das ist grossartig!
    Wir bedienen uns da auch an Tütchen als Grundlage.

    Super sind übrigens auch geröstete Pinienkerne. zB über Rucolasalat mit angeschmorten Cocktailtomaten und Parmesan.... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm auch das klingt lecker! Kräuter habe ich nur Basilikum, Minze und Petersilie frisch auf der Fensterbank. Reicht aber auch für uns. Ich glaube, da werd ich auch mal experimentierfreudiger.

      Löschen