Mittwoch, 25. Dezember 2013

Weihnachtszauber mit Ala - Pleiten, Pech und Pannen

Soo, ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und könnt nun ein paar Tage die Füße hochlegen.

Ich werde das ganz sicher tun, denn ich war schon schwer beschäftigt im Advent. Doch es war natürlich auch eine schöne Zeit und im Nachhinein kann man auch über die Pannen lachen.

Und da ich nicht gerne alleine lache, dachte ich teile ich einfach mit euch die schönsten Pannen der Adventszeit 2013.

Das Karamellfudge..

Im Internet sah das ja soooo einfach aus. Butter erhitzen, Zucker und bissl anderer Kram rein, viel rühren, gut. Ist zwar ein englische Rezept, aber das sind ja die meisten auf Pinterest, also davon lass ich mich nicht abhalten! Hmm... Castor Sugar. Castor?? Wie meinen? Hmm.. Ach, dat wird schon auch mit normalem Haushaltszucker gehen!

Verdammt! Der Zucker löst sich nicht auf und nun ist die ganze Masse krisselig! Ach, bisschen den Rührstab rein, das wird schon gehen...

*hust* Also ich zeige nun kein Bild der Küche nach dieser Aktion. Es sollte euch reichen, wenn ich euch sage, dass das keine gute Idee war... Rührstab in heißer Zuckermasse... Spritzer auf Hand... Rührstab, der durch die Küche segelt, weil ich die Hand reflexartig wegziehe...
Und gebracht hat es erst recht nix! *narf* So haben wir zu zweit dann eben alleine den krümeligen Fudge vernichtet :)

Der Spekulatiuslikör...

Es ist 18 Uhr, ich bin gerade aus der Arbeit gekommen, hab eigentlich keinerlei Nerv mehr, will aber unbedingt für den einen Kollegen noch ein Likörchen machen, denn in ein paar Tagen ist letzter Arbeitstag, da muss das fertig sein! Also los...

Korn? Hab ich nicht, ich nehm Vodka. Passt schon. Spekulatiusgewürz? Check! Nusscreme? Check! Also verrühren... Hrmpf, das will nicht... "Hoooootteeeeeeee, hilf mir doch ma!" Äh ja, shit Puderzucker fast vergessen. Ups, der Brocken war nu zu viel! Der sollte nicht reinfallen. Ach, fisch ich halt irgendwie wieder raus, wird schon passen... Hab da keinen Nerv jetzt neu anzufangen. Sahne noch schlagen. Oh man, die wird auch mal wieder nicht richtig steif.. Naja, da steht ja auch "anschlagen" also passt auch das. Nu zusammenrühren und abfüllen. 500 ml soll das ja geben.

Waaaarum zur Hölle ist die 500 ml Flasche nun nur 3/4 voll??? Waaaahhhhhhh *haare rauf* Und schmecken tut das auch nicht... Na ganz großes Kino, dann halt net!!! *fauch*

*hust* am nächsten Tag wurde dann mit dem Rezept von Tag 19 ein wohlschmeckender Spekulatiuslikör hergestellt, bei dem alles glatt lief. :)

Das Fudge Teil II

Ich hatte euch ja an Tag 20 das Rezept für Schokofudge gezeigt. Ich brauchte mehr davon und so wurde das Rezept erneut angesetzt. Doch da ich letztes Mal im Topf keine cremige Masse sondern einen festen Brei hatte, dachte ich, ich helfe mit etwas Sahne aus, damit es sich besser rühren lässt. Nunja, was soll ich euch sagen: Klar lies es sich besser rühren. Doch die Sahne sorgt dafür, dass es auch beim Abkühlen schöööön cremig bleibt. Doof, wenn man es eigentlich in Stücke schneiden will *grummel*

Doch ich muss sagen: Drei große Missgeschicke bei fast 24 Rezepten und Anleitungen ist wirklich human! Ich hätte mit deutlich mehr Ausfällen gerechnet, doch im Grunde war eher die Zeit mein großer Feind und so kam es sogar dazu, dass ich einen Tag morgens noch vor der Arbeit ein Machwerk fotografiert und bebloggt habe, statt mich zu schminken und lieber ungeschminkt in die Arbeit bin. Das war dann aber auch der Moment wo ich mich fragte, ob ich sie noch alle beisammen hab ^^ Daher musstet ihr dann am 22. damit leben, dass es nur Links gab.

Sollte es also nächstes Jahr eine Fortsetzung geben werde ich sicher deutlich früher mit Vorbereiten anfangen. Dieses Jahr war es ja eher eine spontane Schnapsidee ;)

Ich werde mich jetzt also etwas erholen und mal einen Gedanken an die Silvesterplanung verschwenden. Denn dafür war bisher noch keine Zeit!

Was habt ihr denn so vor? Und wie hat euch der Kalender gefallen? Mehr solche Aktionen??

Liebe Grüße

Kommentare :

  1. Hihi, da bin ich ja froh ei paar Pannen zu lesen, aber schon echt toll was du hier geleistet hast die letzten 24 Tage, hat mir sehr gut gefallen und moechte gern mehr davon.
    lG Mel:-)

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall beruhigend zu lesen dass du das Küchenkaos auch kennst. :o)
    Ich kann voll und ganz nachvollziehen was für eine Arbeit dieser Adventskalender war, aber ich muss sagen: Jaaaa, mehr davon! (Hast du übrigens schon vom neuen Tend - den Osterkalendern - gehört?). ;o)

    Freu mich auch im neuen Jahr wieder von dir zu lesen!

    Süße Grüße,
    An

    AntwortenLöschen
  3. Also einen Osterkalender wird es nicht geben ;) Denn Ostern feiern wir so gut wie gar nicht. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja etwas ähnliches mit Sommer/Partyideen im Juni oder Juli?? :P

    AntwortenLöschen