Mittwoch, 18. Dezember 2013

Tag 18 - Weihnachtszauber mit Ala - scharfe Nüsschen



Ihr Lieben seht ihr das große P in meinen Augen?? Schon in einer Woche ist Weihnachten und noch sooo viel zu tun :)

Da kommt es gut, dass ich am Wochenende sowas von fleissig war, dass ich euch heute noch ein Rezept zeigen kann. 

Diesmal wieder herzhaft, wobei es eigentlich eher süß-scharf ist. 

Die Rede ist von süß-scharfen Nüsschen, die ich auf dem tollen Blog "Küchenzaubereien" gefunden habe. (Da gibt es sooooo viele tolle Rezepte, wer gerne kocht sollte unbedingt vorbeischauen!)

Allerdings habe ich die Gewürze leicht abgewandelt, auch weil ich Sambal Olek nicht mag. Hier findet ihr aber das Originalrezept.


  • 200g gemischte Nüsse (ich habe Haselnüsse, Walnüsse, Pecannüsse, Mandeln und Cashewnüsse verwendet)
  • 1 gehäufter EL Butter oder Margarine
  • 1 TL Paprika, gemahlen, scharf
  • 1/2 TL Chiliflocken, gemahlen
  • 1 TL Ancho Chilipulver (einfach, weil ichs noch hatte von den anderen Würzmischungen)
  • 3 EL Zucker
  • 1 gute Prise Salz
Als erstes ein Backblech mit Backpapier richten und den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die Gewürze hinzufügen. Alles gut verrühren. Sobald die Butter geschmolzen ist die restlichen Zutaten in den Topf geben und wieder alles gut vermischen. Die Nüsse sollten komplett von der Marinade umhüllt sein.
Dann die Nüsse gleichmäßig auf dem Blech verteilen und im Ofen unter gelegentlichem Wenden etwa 30 Minuten rösten. 

Danach gut auskühlen lassen und dann luftdicht, trocken und kühl lagern. 


Auch diese Nüsschen verschenke ich in den tollen Schachteln von Casa di Falcone . Die sind einfach soo praktisch und mit den Aufklebern und einer Schleife drum ist man in Minuten fertig und macht optisch echt was her, oder?


Was bevorzugt ihr? Die süß-scharfe Variante oder doch die gebrannten Mandeln von Tag 14?


Einen schönen Tag noch wünscht

Kommentare :

  1. Das klingt auch schon wieder so lecker und sieht auch super aus, das hier wäre eher was für mich als die gebrannten Mandeln, wobei die ja auch saulecker sind.

    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Definitiv die gebrannten Mandeln, ich mag sowas gar nicht. Aber meinen Mann könntest eh mit allem locken, was du hier so zeigst!

    LG jessi

    AntwortenLöschen