Mittwoch, 11. Dezember 2013

Tag 11 - Weihnachtszauber mit Ala - Türkranz

Hab ich euch fast drangekriegt von wegen "Ich war weniger kreativ bei der Weihnachtsdeko dieses Jahr", hm? Naja, der Advents"kranz" ist vielleicht etwas weniger kreativ, aber auch nur, weil dieser Türkranz, der eigentlich als Adventskranz gedacht war, dem von letztem Jahr so ähnlich sieht. Daher wurde er eben Türkranz und erfreut z.B. die Postboten, die in letzter Zeit schwer zu schleppen hatten, da ich viiieeeele schöne Sachen bestellt habe.

Und hier nun das gute Stück

Im Grunde wiedermal recht einfach:

Man nehme einen Styroporring oder auch Strohkranz mit 35 cm Ø
richtig richtig dicke Wolle (meine war Woll Butt "Helen" und ich brauchte 4 Knäuel)
Jackenstricknadeln 10,0 mm Stärke
irgendeine schöne Verzierung und ein breites Geschenkband. 

Nun werden 17 Maschen angeschlagen (oder eben so viele, dass euer Strickstück die Dicke des Kranzes umfassen kann) und im Rippenmuster (= nur rechte Maschen) gestrickt, bis der Schal einmal der Länge nach um den Kranz reicht. Dann abketten und den Schal um den Kranz nähen. 

Kleiner Tipp: Bei Youtube finden sich prima Videos, wie man Maschen anschlägt und wie man abkettet.So wird das auch was bei Laien.

Voila habt ihr einen tollen Strickkranz, den ihr jetzt nach Belieben verzieren könnt.

Einen schönen Mittwoch wünscht

Kommentare :

  1. Ich verstehe kein Wort - aber finde ihn dennoch schön!
    LG jessi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der sieht genial aus. Aber mal wieder zu kompliziert für mich :-)
    Drücker, Sarah

    AntwortenLöschen